FACHLICHE LEITUNG / MODERATION:

Prof. Dr. Steffen Sebastian ist Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung sowie stellvertretender Geschäftsführer des IREBS Instituts für Immobilienwirtschaft. Ein Schwerpunkt des Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung in Forschung und Lehre stellen die Eigenschaften von Immobilien als Assetklasse dar. Hierzu zählen neben Direktanlagen insbesondere mittelbare Anlagen über offene Immobilienfonds oder Immobilien-Aktiengesellschaften bzw. REITs. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Behandlung der Finanzierung von Immobilien-Investments und deren Sekurisierung.

MODERATION / REFERENT:

Francesco Fedele ist CEO der BF.direkt AG, einem unabhängigen Spezialisten für die Finanzierung wohnwirtschaftlicher und gewerblicher Immobilienprojekte. Als Gründer und Mehrheitsaktionär der Gesellschaft verfügt er über eine langjährige Erfahrung in der Akquisition, Strukturierung und Platzierung von gewerblichen Immobilienfinanzierungen. Durch diese Tätigkeit steht Fedele mit praktisch allen wichtigen Kunden und Finanzierungspartnern der BF.direkt im persönlichen Kontakt und ist damit voll im operativen Geschäft tätig.

REFERENTEN:

Gero Bergmann ist seit Januar 2011 Vorstandsmitglied der Berlin Hyp AG. Er verantwortet die Dezernate Immobilienfinanzierung, Portfoliomanagement und Treasury. Bereits 1999 wechselte der gelernte Jurist ins Immobiliengeschäft der Berlin Hyp/Landesbank Berlin. Zuletzt war er als Bereichsleiter Vertrieb Immobilien zuständig für das Auslands- und Spezialgeschäft. Seit 2011 unterstützt Gero Bergmann gemeinsam mit weiteren führenden Köpfen der Immobilienwirtschaft im Executive Committee aktiv die Arbeit des Urban Land Institute (ULI) und ist seit dem 1.7.2018 Chairman des ULI Germany.

Mathias Düsterdick ist Vorstandsvorsitzender der GERCHGROUP AG, die im Mai 2016 gegründet wurde. Sein beruflicher Werdegang führte Düsterdick zunächst in Immobilien- und Beratungsunternehmen, dann ab 1996 in der Projektentwicklung von Frankfurt über Stuttgart und München nach Düsseldorf. Seit September 2016 ist Mathias Düsterdick Vorstandsvorsitzender der 6M Wohnraum AG, ein Schwesterunternehmen der GERCHGROUP. Seit 2017 ist er Beirat und Gastdozent bei der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft, Düsseldorf.

Maria-Teresa Dreo ist seit 2009 Bereichsleiterin Real Estate Germany bei der UniCredit Bank AG und für das kommerzielle Immobiliengeschäft in Deutschland verantwortlich. Sie studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und leitete von 1993 bis 1999 das Ressort Kommerzielle Projektfinanzierung der P.S.K. Bank in Wien und war im Bereich Finanzierungen und Consulting tätig. Von 2000 bis 2005 war sie stellvertretende Abteilungsleiterin Kommerzielles Immobiliengeschäft im Ressort Immobilien Österreich bei der Bank Austria Creditanstalt in Wien und leitete anschließend das ServiceCenter Immobilienkunden. In 2006 wurde sie Abteilungsleiterin International Real Estate Finance und war dort bis 2009 tätig.

Axel Drwenski leitet seit 2007 das Research der Commerz Real AG. Er steuert sowohl die klassischen Markt- und Standortanalysen als auch Allokationsstrategien. Der Wirtschaftsgeograph ist seit 2000 in der Immobilienbranche tätig, ein besonderer Schwerpunkt von ihm ist die Beschreibung von langfristigen Trends, um diese in strategische Empfehlungen mit einfließen zu lassen. Axel Drwenski hat eine Zusatzausbildung zum Immobilienmanager (ebs) und zur Prognosemodellierung. Des weiteren ist er Mitglied der Marburger Geographischen Gesellschaft. Ehrenamtlich engagiert er sich im Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes.

Amos Engelhardt (42) hat in Dresden und Atlanta Architektur studiert. Neben seinem Architekturstudium hat der gelernte Bauzeichner zusätzlich in London und Holzminden das Studium „Internationales Projekt-management“ absolviert. Gemeinsam mit Kai Bodamer betreibt er die beiden Gesellschaften „Build and Develop GmbH“ und „AI+P Planung GmbH“. Zudem hat er sein eigenes Architektenbüro „eop.architekten“ in Aalen gegründet. Zuvor übernahm er die Planung und Koordination der EXPO 2000 in Hannover. Zu seinen weiteren Projekten zählt u.a. die Planung und Projektleitung der Bauwens GmbH & Co. KG in Köln.

Prof. Dr. Marcel Fratzscher ist Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Professor für Makroökonomie und Finanzen an der Humboldt-Universität Berlin und Vorsitzender der Expertenkommission zur „Stärkung von Investitionen in Deutschland“ der Bundesregierung. Marcel Fratzscher ist Mitglied im United Nations High-level Advisory Board on Economic and Social Affairs, im Aufsichtsratsausschuss der Deutschen Welthungerhilfe e.V., im Kuratorium der Hertie School of Governance, im Aufsichtsrat der Stiftung Deutschland rundet auf sowie Mit-Eigentümer und engagiert in der Kreuzberger Kinderstiftung. Außerdem ist er Mitglied des Beirats der Gesellschaft für Deutsch-chinesischen kulturellen Austausch (GeKA).

Maurice Grassau ist seit 1999 im internationalen Management tätig. Auf Geschäftsleitungsebene war er bei führenden Softwareanbietern verantwortlich für die Bereiche International Sales und Business Development. Gemeinsam mit Dr. Benjamin Staude hat er 2012 Architrave gegründet. Für Vorträge und Workshops wird er regelmäßig als inspirierender Sprecher und Vordenker zu Fragen der Digitalisierung eingeladen. Darüber hinaus ist er Initiator und Vorstand der Initiative Digitales Immobilienmanagement e.V. und des im Juli 2018 gegründeten Real Estate Data Summit (REDS).

Daniel C. Grimm ist seit 2016 als Development Director Germany bei der International Workplace Group (mit den Marken Regus, Spaces, Signature, HQ und No. 18) tätig und verantwortet damit die Expansion und das Property Management des weltweit führenden Anbieters von flexiblen Arbeitsplatzlösungen in Deutschland. Zu seinen Aufgabengebieten gehören neben der Anmietung neuer Standorte für alle Marken des Konzerns auch die Bereiche M&A und Franchising. Vor seinem Einstieg bei IWG war er mehr als acht Jahre für McKinsey & Company als Unternehmensberater im Bereich Financial Services und Risk Management international tätig, zuletzt als Associate Partner im Hamburger McKinsey Büro.

Philip Grosse ist seit 2016 Mitglied des Vorstands der Deutsche Wohnen. Er betreut als CFO die Bereiche Corporate Finance & Treasury, Accounting, Tax, Risk Management, Internal Audit, Investor Relations und Legal/Compliance. Bereits seit 2013 ist er in führenden Positionen mit Schwerpunkt Corporate Finance und Investor Relations für die Deutsche Wohnen Gruppe tätig. Als studierter Betriebswirt war Philip Grosse von 1997 bis 2012 in Frankfurt und London im Bereich Investmentbanking tätig, zuletzt bei der Credit Suisse.

Claudia Hard ist Partnerin und leitet den Bereich Finanzierung/Bankrecht bei Greenberg Traurig. Sie besitzt besondere Kompetenzen bei Immobilienfinanzierungen, Unternehmens- sowie Projektfinanzierungen. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Beratungspraxis liegt im Bereich Restrukturierung und Insolvenz. Vor ihrem Wechsel zu Greenberg Traurig war sie als Partnerin bei Olswang in Berlin und in den Bereichen Immobilienwirtschaft und Finanzierung bei Freshfields und Clifford Chance in Berlin, Frankfurt und London tätig.

Thomas Jebsen ist seit April 2013 Marktvorstand der Deutschen Kreditbank
AG. Zuvor war er Mitglied der Bereichsleitung des Geschäftsbereichs
Immobilien der BayernLB und als Leiter der Abteilung Gewerbliches
Immobiliengeschäft tätig. Zu seinen beruflichen Stationen zählten auch
die Bereiche Firmenkunden, Großkunden und Immobilienkunden im In- und
Ausland unter anderem in der Hypovereinsbank.
Jebsen ist Lehrkraft bei "My Finance Coach" und seit 2019 Juror des
Assessment Centers Stiftung der deutschen Wirtschaft.

Karsten Jungk ist Partner und Geschäftsführer von Wüest Partner Deutschland. Im Fokus des Beratungsunternehmens stehen die Bewertung von Immobilienportfolien und Einzelobjekten. Hierzu zählen Ankaufs- und laufende Bewertung durch Marktwert-, Beleihungswert und Fair-Value-Ermittlungen nach deutschen und internationalen Methoden. Darüber hinaus fokussiert sich Wüest Partner auf die Immobilienmarktanalyse sowie die strategische Beratung von Unternehmen, Investoren und vermögenden Privatkunden bei Transaktionen und Investments. Wüest Partner Deutschland ist die deutsche Tochtergesellschaft der 1985 in der Schweiz gegründeten Unternehmensberatung Wüest Partner AG.

Arnulf Keese ist seit Juli 2018 Chief Digital Officer bei der Deutschen Kreditbank AG (DKB) und Geschäftsführer des DKB Corporate Startup – der DKB Code Factory. Der studierte Physiker und passionierte Läufer begann seine Karriere als Mitglied der Geschäftsführung der AOL Deutschland GmbH. Nach verschiedenen Führungspositionen war er Mitbegründer und Geschäftsführer des Bezahlverfahrens giropay und von 2011 bis 2016 Geschäftsführer für die DACH-Region des führenden Online-Bezahldienstes PayPal. Von 2016 bis Ende 2017 hat Keese als General Partner bei der internationalen Investoren-Gruppe eVentures mit namhaften Start-ups gearbeitet. Zuletzt war Keese als freier Berater für digitale Transformation tätig.

Thomas Landschreiber ist Co-Founder und Chief Investment Officer der CORESTATE Capital Group sowie Mitglied des Investment Committees. Er verantwortet die Deal Sourcing Prozesse, Strukturierung sowie Umsetzung von An- und Verkäufen. Seit 27 Jahren in der Immobilienbranche tätig, vor allem im Bereich Investmentfonds und der Strukturierung von Akquisitionen und Verkäufen von Gewerbe- und Wohnobjekten.

Dr. Peter Maser ist seit 2003 Partner und leitet den Stuttgarter Standort der Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft. Er arbeitet zu einem großen Teil in den Bereichen Bankfragen und Finanzierung. Daneben berät er regelmäßig Vorstände und Aufsichtsräte bzw. ihre Gesellschaften in allen die Organe betreffenden Fragen und ist Aufsichtsrat bei verschiedenen Gesellschaften im Bank- und Immobilienbereich.

Gerhard Meitinger verantwortet bei der pbb Deutschen Pfandbriefbank das Immobilienfinanzierungsgeschäft in Deutschland. Er hat eine sehr langjährige Erfahrung im deutschen Immobilien- und Finanzierungsmarkt mit deutschen und internationalen Kunden und hat in der pbb und deren Vorgängerbanken unterschiedliche Führungsrollen auf der Markt- und Riskmanagementseite begleitet. Der Betriebswirt und Immobilienökonom (ebs) begleitet zusätzlich eine Reihe von Aufgaben in diversen Verbänden rund um die Immobilienbranche.

Boris Palmer ist seit 1996 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen. Am 22. Oktober 2006 wählten die Bürgerinnen und Bürger der Universitätsstadt Tübingen den damals 34-Jährigen zum Oberbürgermeister. Erstmals gelang es einem grünen Kandidaten, eine OB-Wahl im ersten Durchgang für sich zu entscheiden. Für Palmer stimmten 50,4 Prozent der Wählerinnen und Wähler.
Sein Amt trat Boris Palmer am 11. Januar 2007 an. In seiner Rede an die Bürgerschaft kündigte er an, den Klimaschutz vor Ort zum zentralen Thema seiner Amtszeit zu machen.

Dr. Thomas Schneider ist Mit-Gründer und Chief Investment Officer der voll regulierten europäischen Immobilien-Investmentplattform BrickVest. Er hat mehr als 16 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Immobilieninvestment, Finanzierung und Entwicklung. Vor der Gründung von BrickVEst war er Gründer und CEO der Limmat Group, einer Private-Equity-Gesellschaft mit Fokus auf Immobilieninvestments und -entwicklungen in Europa und in den USA. Zuvor war er in verschiedenen Positionen bei führenden Finanzinstituten und Beratungsunternehmen tätig, darunter Lehman Brothers, KPMG und Ernst & Young.

Dr. Benjamin Weigert studierte von 1997 bis 2002 Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Dresden. Von Oktober 2002 bis Juni 2007 promovierte er an der Universität Konstanz im Bereich Internationale Wirtschaftsbeziehungen und absolvierte das dortige Doktorandenprogramm „Quantitative Economics and Finance“. Von Juli 2009 bis Juni 2015 arbeitete er beim Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, seit August 2011 als dessen Generalsekretär. Seit dem 1.Juli 2015 arbeitet er bei der Deutschen Bundesbank im Zentralbereich Finanzstabilität, und seit August 2016 als Zentralbereichsleiter.

Prof. Dr. Nicolai Wendland hat unter anderem an der London School of Economics und der ETH Zürich studiert und gearbeitet. Er war Associate am Center for Metropolitan Studies in Berlin und Mitbegründer von Urbancontext sowie des Start-ups POTENTIALSPACES. 2016 hat er gemeinsam mit Petr Bradatsch 21st Real Estate gegründet, das als bisher einziges PropTech Mitglied im ZIA ist. Mit dem Ziel das Thema Digitalisierung stärker in der Branche voranzutreiben, ist er seit Anfang 2018 im ZIA-Digitalisierungsausschuss aktiv. Zudem lehrt er als Professor für Real Estate Economics am TOURO College.