VERANSTALTER:

Die BF.direkt AG ist ein unabhängiger Spezialist für die Finanzierung wohnwirtschaftlicher und gewerblicher Immobilienprojekte. Als einer der führenden Finanzierungsberater entwickelt sie innovative Finanzierungsstrategien und findet dafür passende Finanzierungspartner. BF.direkt kennt alle am Markt verfügbaren Finanzierungsbausteine – unabhängig davon, ob Fremd-, Eigen- oder Mezzanine-Kapital. Bei Bedarf investiert BF.direkt auch selbst in Projekte. Zu den Kunden von BF.direkt zählen namhafte Bauträger, Projektentwickler, börsennotierte Immobiliengesellschaften, Immobilienfonds, Pensionskassen sowie Family Offices aus dem In- und Ausland. Im vergangenen Geschäftsjahr vermittelte BF.direkt ein Kreditvolumen von 1,1 Mrd. Euro. Das begleitete Transaktionsvolumen belief sich auf über 1,6 Mrd. Euro.

RUECKERCONSULT ist ein Beratungsunternehmen für Kommunikationsaufgaben in der Immobilienwirtschaft. Die Mitarbeiter von RUECKERCONSULT haben ihre Wurzeln in der Immobilienbranche und dem Finanzjournalismus. Sie verfügen über langjährige Erfahrung und umfangreiche Branchenkenntnis. RUECKERCONSULT steigert die Wahrnehmung von Unternehmen, transportiert Management-Kompetenz und schafft Kommunikationsplattformen für die Anbahnung von Geschäftskontakten.

FACHLICHE LEITUNG:

Prof. Dr. Steffen Sebastian hat die fachliche Leitung des 4. Jahreskongress Finanzierung inne. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung sowie stellvertretender Geschäftsführer des IREBS Instituts für Immobilienwirtschaft. Die IREBS International Real Estate Business School an der Universität Regensburg umfasst zehn rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Lehrstühle und Professuren sowie 15 Honorar- und Gastprofessuren. Die IREBS widmet sich an den Standorten Frankfurt, Eltville, Berlin, München und Hamburg der Weiterbildung von Führungsnachwuchs- und Fachkräften. Mit ihrem breiten Leistungsangebot gehört die IREBS International Real Estate Business School zur internationalen Spitze im universitären Bereich der Immobilienwirtschaft. 

SPONSOREN:

Die Zukunft des Immobilientradings: 21st Real Estate
Ganz gleich ob Finanzierer, Investor oder Bestandshalter; egal ob Einzelobjekt oder Immobilienportfolio: Analysieren und bewerten Sie Ihr Investment auf Knopfdruck und nach individuellen Kriterien mit den innovativen Softwarelösungen von 21st Real Estate. Für jede beliebige Adresse deutschlandweit. Schnell, präzise und zuverlässig.
Aus über einer Milliarde Datenpunkten verteilt über ganz Deutschland generiert 21st Real Estate nach höchsten wissenschaftlichen Standards und mittels künstlicher Intelligenz Smart Data. Diese bilden die Grundlage für die Bewertung von Immobilien und Standorten und damit für Ihre Ankaufs-, Verkaufs-, Investitions- und Finanzierungsentscheidung. Mit diesen einheitlichen und objektivierten Daten ist die 21st-Plattform die Zukunft des digitalen Real Estate Online Trading.
Nie zuvor haben Sie Investmentangebote so exakt bewertet, so schnell einen geeigneten Standort gefunden und den Analyseprozess so sicher gesteuert wie mit unserer Software.

Die Diok RealEstate AG (DIOK) ist ein auf deutsche Büroimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Köln. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios in guten bis sehr guten Mikrostandorten von Sekundärlagen. Alle personalintensiven Tätigkeiten wurden vollständig an Dritte vergeben und werden von der DIOK kontrolliert und gesteuert. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager erzielt die DIOK damit einen stetigen Wertzuwachs und positiven Cash-Flow vom ersten Tag an. Durch eine gut gefüllte Akquisitionspipeline strebt DIOK mittelfristig an, ein Immobilienportfolio von Euro 1 Milliarde aufzubauen.

Seit 1990 begleitet die DKB kommunale, kirchliche und private Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Investoren bei ihren Investitionen. Mit einer Bilanzsumme von rd. 80 Mrd. Euro zählt die DKB mit Hauptsitz in Berlin zu den TOP-20-Banken Deutschlands. Ob Ankauf, Neubau, altersgerechter Umbau oder energetische Sanierung – spezialisierte Branchenexperten entwickeln das passende Finanzierungskonzept für jedes Vorhaben. Unsere branchenorientierten Lösungen wie die wohnwirtschaftliche Bilanzanalyse WOBIL, die SAP-basierte Software DKB-win zur professionellen Verwaltung von Immobilienbeständen oder die Crowdfunding-Plattform der DKB bieten einmalige Mehrwerte zu den klassischen Bankprodukten.

Greenberg Traurig ist eine führende internationale Transaktionskanzlei an weltweit 41 Standorten. In Deutschland beraten über 50 Anwälte schwerpunktmäßig Transaktionen in den Bereichen Immobilien, Technologie und Telekommunikation, Medien und Entertainment sowie Infrastruktur. Die Kanzlei zeichnet sich durch ihren integrierten Beratungsansatz aus, der juristische Kompetenz mit umfassenden Branchenkenntnissen verbindet. Dafür werden die Anwälte von führenden Anwaltsverzeichnissen regelmäßig empfohlen. Das vom Handelsblatt veröffentlichte "Best Lawyers Ranking" zeichnete das Team 2017 erneut mit dem Qualitätssiegel "Deutschlands beste Anwälte" aus. Greenberg Traurig wurde 1967 in den USA gegründet. Weltweit beraten über 2000 Anwälte in den USA, Europa, Asien und Lateinamerika innovative Unternehmen.

Wüest Partner Deutschland wurde 2007 gegründet und verfügt über Standorte in Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg und München. Im Fokus der Geschäftstätigkeit von Wüest Partner in Deutschland stehen die Bewertung von Immobilienportfolien und Einzelobjekten. Hierzu zählen Ankaufs- und laufende Bewertung durch Marktwert-, Beleihungswert und Fair-Value-Ermittlungen nach deutschen und internationalen Methoden. Darüber hinaus fokussiert sich Wüest Partner auf die Immobilienmarktanalyse sowie die strategische Beratung von Unternehmen, Investoren und vermögenden Privatkunden bei Transaktionen und Investments. Wüest Partner beschäftigt in Deutschland und der Schweiz insgesamt rund 200 Mitarbeiter und steht nicht zuletzt dank seiner Unabhängigkeit für höchste Qualität. Die Konzentration auf Beratungsleistungen gewährleistet professionelle und neutrale Ergebnisse.

VORABEND SPONSOREN:

Die Engel & Völkers Investment Consulting GmbH (EVIC) wurde im Januar 2014 als überregionale Investmentgesellschaft des bundesweit mehr als 300 Büros umfassenden Maklernetzwerkes von Engel & Völkers in Deutschland gegründet. Sie fokussiert sich auf die Strukturierung von Verkaufstransaktionen für Immobilienportfolios im Wege von Einzelobjekt- und Teilportfolioverkäufen, den strukturierten Aufbau von Immobilienportfolios für institutionelle Investoren sowie damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Analyse und Bewertung. Die Geschäftsaktivitäten der EVIC erstrecken sich sowohl auf Gewerbeimmobilien der unterschiedlichsten Art wie auch auf Wohnimmobilien und NPL Mandate.

Die REVITALIS REAL ESTATE AG mit Sitz in Hamburg sowie Niederlassungen in Köln, Dortmund, Dresden, Erfurt und Mainz entwickelt und revitalisiert anspruchsvolle, großvolumige Immobilienprojekte in Deutschland. Der Unternehmensschwerpunkt liegt in den Asset-Klassen Wohnen, Büro, Hotel und Einzelhandel, die bei großen Quartiersentwicklungen durch Gewerbeflächen und soziale Infrastrukturmaßnahmen wie Kitas und Schulen ergänzt werden. Das Team der REVITALIS REAL ESTATE AG verfügt über langjährige Expertise im Immobilien- und Kapitalmarkt und realisiert ausgesuchte Projekte mit dem Anspruch, die Interessen von Investoren und Nutzern in Einklang zu bringen sowie nachhaltige Wertschöpfung zu generieren. Dabei arbeitet das Unternehmen mit institutionellen und semi-institutionellen Investoren, Real Estate Private Equity Unternehmen sowie Finanzinstituten aus dem In- und Ausland zusammen.

Die Verifort Capital Gruppe ist ein Immobilien- und Beteiligungsunternehmen mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Offenbach, Frankfurt (Oder) und Hauptsitz in Tübingen. Der Fonds- und Asset-Manager ist auf die Bewirtschaftung und den Handel von Gewerbeimmobilien spezialisiert. Verifort Capital steht mit seinem Investmentansatz für Verlässlichkeit, Transparenz und Werthaltigkeit. Mit rund 18.000 privaten Kapitalanlegern gehört das Unternehmen in Deutschland zu einem der führenden Anbieter im Segment Alternativer Investmentfonds (AIF).Verifort Capital investiert über seine Fonds hauptsächlich in Gewerbeimmobilien, die aufgrund von Sondersituationen über Wertsteigerungspotenziale verfügen. Verifort Capital erwirbt solche Immobilien, restrukturiert sie und bringt die Objekte anschließend erfolgreich zurück an den Markt. Langfristige Kooperationen mit renommierten Partnern sowie ein erfahrenes Asset Management zählen dabei zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren des Unternehmens.

MEDIENPARTNER:

Die Absolut Research GmbH ist ein Fachverlag und Researchhaus mit Fokus auf das institutionelle Asset Management. Seit dem Jahr 2000 liefert das in Hamburg ansässige Unternehmen institutionellen Investoren im deutschsprachigen Raum mittels innovativer Print- und Online-Publikationen das Know-how für eine fundierte Entscheidungsfindung in der Kapitalanlage.

Die Immobilien Zeitung zählt zu den führenden Fachzeitschriften für die Immobilienwirtschaft in Deutschland. Jede Woche berichtet die IZ über das Geschehen auf dem Immobilienmarkt, liefert Hintergründe, Marktdaten, Personen- und Unternehmensnachrichten. Das Printangebot erfährt seine Ergänzung durch das Nachrichtenportal IZ.de sowie den täglichen Newsletter IZ aktuell.
Ihr Wissen und digitales Know-how bündelt die Immobilien Zeitung in IZ Research (www.iz-research.com). Dieses beinhaltet unter anderem ein Analysetool für den deutschen Investitionsmarkt (IZ Transaktionen), für Wirtschaftsimmobilien und Investitionsobjekte (IZ Objekte) sowie für deutschlandweite Markt- und Wettbewerbseinschätzungen (IZ Städte).

The Property Post ist nicht nur ein übergreifendes Wissens- und Meinungsportal rund um die Themen der Immobilienwirtschaft. Mittlerweile hat sich The Property Post auch als Media Partner bei Großveranstaltungen der Branche wie dem Heuer-Dialog, dem Euroforum und der Polis Convention etabliert. The Property Post Letter informiert wöchentlich über 3.000 Akteure aus der Immobilienwirtschaft über die neuesten Veröffentlichungen auf The Property Post: Expertenaufsätze, Studien, Kommentare und Interviews mit den maßgeblichen Protagonisten der Immobilienbranche. Der Zugriff und die Veröffentlichung aller Beiträge auf The Property Post sind kostenfrei.