VERANSTALTER:

Die BF.direkt AG ist ein unabhängiger Spezialist für die Finanzierung wohnwirtschaftlicher und gewerblicher Immobilienprojekte. Als einer der führenden Finanzierungsberater entwickelt sie innovative Finanzierungsstrategien und findet dafür passende Finanzierungspartner. BF.direkt kennt alle am Markt verfügbaren Finanzierungsbausteine – unabhängig davon, ob Fremd-, Eigen- oder Mezzanine-Kapital. Bei Bedarf investiert BF.direkt auch selbst in Projekte. Zu den Kunden von BF.direkt zählen namhafte Bauträger, Projektentwickler, börsennotierte Immobiliengesellschaften, Immobilienfonds, Pensionskassen sowie Family Offices aus dem In- und Ausland. Im vergangenen Geschäftsjahr vermittelte BF.direkt ein Kreditvolumen von 1,1 Mrd. Euro. Das begleitete Transaktionsvolumen belief sich auf über 1,6 Mrd. Euro.

RUECKERCONSULT ist ein Beratungsunternehmen für Kommunikationsaufgaben in der Immobilienwirtschaft. Die Mitarbeiter von RUECKERCONSULT haben ihre Wurzeln in der Immobilienbranche und dem Finanzjournalismus. Sie verfügen über langjährige Erfahrung und umfangreiche Branchenkenntnis. RUECKERCONSULT steigert die Wahrnehmung von Unternehmen, transportiert Management-Kompetenz und schafft Kommunikationsplattformen für die Anbahnung von Geschäftskontakten.

FACHLICHE LEITUNG:

Prof. Dr. Steffen Sebastian hat die fachliche Leitung des 3. Jahreskongress Finanzierung inne. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung sowie stellvertretender Geschäftsführer des IREBS Instituts für Immobilienwirtschaft. Die IREBS International Real Estate Business School an der Universität Regensburg umfasst zehn rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Lehrstühle und Professuren sowie 15 Honorar- und Gastprofessuren. Die IREBS widmet sich an den Standorten Frankfurt, Eltville, Berlin, München und Hamburg der Weiterbildung von Führungsnachwuchs- und Fachkräften. Mit ihrem breiten Leistungsangebot gehört die IREBS International Real Estate Business School zur internationalen Spitze im universitären Bereich der Immobilienwirtschaft. 

PREMIUM-SPONSOR:

Greenberg Traurig ist eine führende internationale Transaktionskanzlei an weltweit 38 Standorten. In Deutschland beraten über 50 Anwälte schwerpunktmäßig Transaktionen in den Branchen Immobilien, Technologie und Telekommunikation, Medien und Entertainment sowie Infrastruktur.
Die Kanzlei zeichnet sich durch ihren integrierten Beratungsansatz aus, der juristische Kompetenz mit umfassenden Branchenkenntnissen verbindet. Dafür werden die Anwälte von führenden Anwaltsverzeichnissen regelmäßig empfohlen. Das vom Handelsblatt veröffentlichte „Best Lawyers Ranking“ zeichnete das Team 2017 erneut mit dem Qualitätssiegel „Deutschlands beste Anwälte“ aus. Greenberg Traurig wurde 1967 in den USA gegründet. Weltweit beraten 2000 Anwälte in den USA, Europa, Asien und Lateinamerika innovative Unternehmen.

SPONSOREN:

Deloitte Legal lädt Sie ein, die Zukunft der Rechtsberatung schon jetzt zu erleben. Wir unterstützen Sie dabei, bestehenden rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen effizienter nachzukommen und dabei zugleich zukünftige Chancen zu erkennen und zu nutzen. Automatisieren Sie mit uns komplizierte und zeitraubende juristische Tätigkeiten. Profitieren Sie von unserem ganzheitlichen Beratungsansatz, der rechtliche, wirtschaftliche und industrielle Expertise vereint. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrungen in Transformationsprojekten. Wir begleiten Sie bei der Führung Ihres Unternehmens durch komplexe Veränderungen und arbeiten nicht für Sie, sondern mit Ihnen zusammen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Ihnen, zuverlässig fundierte Entscheidungen zu treffen, Ihr Unternehmen zu lenken und Ihre Chancen wahrzunehmen.

Die Engel & Völkers Investment Consulting GmbH (EVIC) wurde im Januar 2014 als Dachgesellschaft des bundesweit mehr als 300 Büros umfassenden Maklernetzwerkes von Engel & Völkers in Deutschland gegründet. Sie fokussiert sich auf die Strukturierung von Verkaufstransaktionen für Immobilienportfolios im Wege von Einzelobjekt- und Teilportfolioverkäufen, den strukturierten Aufbau von Immobilienportfolios für institutionelle Investoren sowie damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Analyse und Bewertung. Die Geschäftsaktivitäten der EVIC erstrecken sich sowohl auf Gewerbeimmobilien der unterschiedlichsten Art wie auch auf Wohnimmobilien und NPL Mandate.

Die The Grounds Real Estate-Gruppe ist ein Spezialist für den Erwerb, die Projektentwicklung und die nachhaltige Bewirtschaftung von Wohnimmobilien in Deutschland. Hierbei hat sich die The Grounds-Gruppe zum Ziel gesetzt, bezahlbaren Wohnraum für unterschiedliche Phasen von Lebensabschnitten bereit zu stellen, indem sie als Komplettanbieter die Geschäftsfelder Investments (inkl. Property-/ Asset-Management), Development und Trading abbildet.

Mittelfristig soll als Bestandshalter über Investments und Eigenentwicklungen ein qualitativ hochwertiger Immobilienbestand aufgebaut werden, welcher die Erwirtschaftung stabiler Erträge und damit zukünftig attraktive Dividendenausschüttungen an die The Grounds-Aktionäre ermöglicht.

MEDIENPARTNER:

Die Börsen-Zeitung ist die einzige ausschließlich auf den Finanzsektor ausgerichtete Tageszeitung Deutschlands. Sie berichtet über die aktuellen Entwicklungen an den deutschen und internationalen Finanzplätzen.

Der Real Estate Finance Intelligence Report Europe, kurz REFIRE, ist ein führendes Medium für englischsprachige Informationen über den deutschen Immobilienmarkt und deutsche Immobilienfinanzierungen. Zu den Leser von REFIRE zählen Pensionsfonds, Vermögensverwalter, institutionelle Investoren, globale REITs und ähnliche börsennotierte Unternehmen, private Anleger, Treasurer, Anwälte, Banken sowie andere Finanzfachleute. Schwerpunkt von REFIRE ist Deutschland und das deutschsprachige Europa.

The Property Post ist nicht nur ein übergreifendes Wissens- und Meinungsportal rund um die Themen der Immobilienwirtschaft. Mittlerweile hat sich The Property Post auch als Media Partner bei Großveranstaltungen der Branche wie dem Heuer-Dialog, dem Euroforum und der Polis Convention etabliert. The Property Post Letter informiert wöchentlich über 17.500 Akteure aus der Immobilienwirtschaft über die neuesten Veröffentlichungen auf The Property Post: Expertenaufsätze, Studien, Kommentare und Interviews mit den maßgeblichen Protagonisten der Immobilienbranche. Der Zugriff und die Veröffentlichung aller Beiträge auf The Property Post sind kostenfrei.